Angebot & Materialien

Das Floriansdorf Iserlohn

Spielerisch lernen …


In Iserlohn entstand auf dem Gelände der Berufsfeuerwehr mit einer Fläche von rund 5.000 m2 das erste Floriansdorf in Deutschland. Das Grundstück stellte die Stadt Iserlohn bereit. Mitglieder des Fördervereins Floriansdorf e. V. und viele ehrenamtliche Helfer erstellten in enormer Eigenleistung Gebäude, Straßen und das Außengelände. Zahlreiche Sponsoren ließen sich von der Idee anstecken und unterstützen das Projekt.

Die Idee des Floriansdorfes setzt auf kindliche Neugier und kindlichen Entdeckungsdrang: Kinder, Jugendliche und Erwachsene können im Floriansdorf richtig was erleben. Hier wird anschaulich demonstriert, wie man sich in Gefahrensituationen verhalten muss.

Es gibt jede Menge Informationen für einen sicheren Alltag. Ganz einfach begreifen, worauf es ankommt: eine gefährliche Situation erkennen und erste Maßnahmen einleiten, um sich selbst und andere nicht zu verletzen. Dazu gehören das Absetzen eines Notrufes, das richtige Verhalten im Brandfall, das Erkennen von Gefahren im Alltag (z. B. verbrühen, verschlucken, vergiften usw.) und vieles Weitere.

Mit welchen Mitteln darf oder kann man löschen? Rettungszeichen und -wege verstehen und Sammelpunkte finden. Messer, Gabel, Schere, Licht sind für kleine Kinder im Floriansdorf goldrichtig. Die Inhalte werden angstnehmend und spielerisch vermittelt. Im Umgang mit außergewöhnlichen Situationen lernen nicht nur die Jüngsten schnell, was in Gefahrensituationen zu tun ist. Es gibt Angebote für Kindertageseinrichtungen, Grundschulen, aber auch für weiterführende Schulen bis zur 10. Klasse. Auch Seminare für Erwachsene und vielfältige Veranstaltungen werden angeboten.

Weitere Infos erhalten Sie hier

Das Floriansdorf Aachen

Nicht nur Brandschutzerziehung …


Auf dem 11.000 m² großen Gelände der Feuerwache Nord befindet sich das Floriansdorf der Feuerwehr Aachen. Es wurde auf Initiative des Feuerwehrverbandes Aachen mit Unterstützung der Stadt Aachen und großzügiger Sponsoren sowie mit der tatkräftigen Hilfe zahlreicher ehrenamtlicher Helfer realisiert. Brandschutzerziehung für Kinder und Jugendliche wird hier erlebbar.

Bei den Führungen im Floriansdorf Aachen werden überwiegend Vor- u. Grundschulkinder praxisorientiert über das richtige Verhalten bei einem Feuer aufgeklärt. Kinder lernen, wie gefährlich Feuer und Brandrauch sind, erfahren die wichtigen Regeln beim Absetzen des Feuerwehr-Notrufs 112 und was man alles tun kann/muss, damit es erst gar nicht zu einem Feuer kommt, und nicht zuletzt lernen sie, dass nur die Feuerwehr das Feuer bekämpft und löscht. Obersten Stellenwert hat bei den Schulungen die Vermittlung der Fähigkeit, sich und andere nicht in Gefahr zu bringen, ein Schadenereignis schnell und sicher zu melden, richtig und rechtzeitig andere zu warnen und so zu lernen, sich selber so schnell wie möglich zu retten bzw. in Sicherheit zu bringen.

Alle Führungen werden immer im Rahmen eines erlebnisnahen und handlungsorientierten Unterrichts durchgeführt. Erlebnisnah und handlungsorientiert bedeutet hierbei, dass den Kindern wie in einer Miniaturstadt das „reale“ Leben und die damit verbundenen versteckten Gefahren spielerisch gezeigt werden.

Weitere Infos erhalten Sie hier